Wenn Sie ein von der Autorin signiertes Exemplar erwerben möchten, schreiben Sie an kontakt@bipolar-lotse.de

Stabilität kann man essen?!

Bausteine zum Selbstmanagement bei bipolarer Störung
Ein Ratgeber für Menschen mit Manien und Depressionen

Seitdem ich meine  Ernährung  umgestellt habe, möglichst wenig Kohlenhydrate esse, durch regelmäßige Blutmessungen feststelle, welche Vitamin- oder Mineralstoffmängel ich habe und diese durch viel Eiweiß, Eier, Fleisch, Milchprodukte, Gemüse, Obst, ein lithiumhaltiges Mineralwasser und auch durch Nahrungsergänzungsmittel beseitige, habe ich  keine Stimmungsschwankungen mehr.

Ich bin symptomfrei.

Ich konnte Gewicht reduzieren, das Bluthochdruckmittel weglassen und nach sechs Monaten (in Absprache mit meiner Psychiaterin) die Psychopharmaka absetzen. Ich habe das, wovon ich im Buch berichte, selbst ausprobiert und beschreibe meine Erfahrungen damit. Lesen Sie es selbst.